Dein Selbstvertrauen finden

Riskiere einen Blick in den Spiegel

Neben Selbstbewusstsein ist Selbstvertrauen das must have der Society. Auch danach wird fleißig gesucht und hart dafür gearbeitet, es zu finden. Was hat dieses Selbstvertrauen, was ich nicht habe?! 😀 Spaß beiseite, widmen wir uns dieser Thematik auf ernstzunehmender Ebene.

Denn du weißt genau so gut wie ich, dass Selbstvertrauen eine sehr wichtige Ressource im Leben ist. Haben wir eine Menge davon, fällt es uns leicht, Neues anzupacken, die nächsten Schritte zu wagen, uns in unbekannte Gefilde vorzuwagen. Wir trauen uns etwas zu und gehen daher auch mal ein Risiko ein. Und das wiederum, lässt uns auch mal gewinnen – „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“, lautet das Sprichwort.

Verfügen wir hingegen über wenig Selbstvertrauen, haben wir Schwierigkeiten mutig voraus zu gehen. Wir bleiben in der Komfortzone und bewegen uns eher nicht über die Grenzen hinaus. Das Vertrauen darauf, dass es schon gut werden wird und das Leben seinen Gang nimmt, fehlt uns schlichtweg.

Es öffnet Tür und Tor

Selbstvertrauen ist eine Eigenschaft, die uns Tür und Tor öffnet. Ein jeder der daran arbeitet und versteht es zu wecken und zu stärken, wird seinem Leben ein Potpourri aus Erlebnissen und Erfahrungen verleihen.

Also lass uns loslegen und dieses Selbstvertrauen mal genauer betrachten. Machst du mit? Denn ich würde dir gerne ein paar Dinge zeigen, die dir helfen, dein Selbstvertrauen zu finden.

Finde zu dir und dann geh‘ weiter

Dazu nimm einmal einen Spiegel in die Hand oder setz dich vor deinen Wandspiegel. Ganz egal. Hauptsache du kannst so ein bisschen verweilen. Vielleicht bietet sich dir noch die Möglichkeit, damit raus in die Natur zu gehen. Und du kannst dazu eventuell noch eine schöne, wohltuende Musik abspielen. Etwas, das direkt in dein Herz geht… 😉

(Berühre die Fläche und erfahre auf der Rückseite, was du tun kannst)

Zunächst geht es darum, dass du zu dir selbst findest

Betrachte dich im Spiegel - ganz genau...

Was siehst du?

Was macht dich glücklich?
Wo siehst du Sicherheit?

Schreib dir das auf oder sprich es auf dein Smartphone!

Jetzt finde die Sicherheit in deinem Leben!

Schaue über die Schulter deines Spiegelbildes hinweg in die Ferne...

Welche Situation hast du gemeistert?

Welche positiven Erfahrungen siehst du?
Welche Erfolge?

Schreib oder nimm es ebenso auf!

Nun lass dein Spiegelbild über deine Schulter hinweg blicken...

in die Zukunft. Hab Vertrauen und höre deinem Spiegelbild zu, wenn es folgende Sätze vervollständigt...

Ich sehe, dass du in sechs Monaten...

geschafft hast!
Dein neues Lebensjahr wird dir ... bringen
Ich bin Zeugin davon, wie du ... erreicht hast!
Ich garantiere dir, dass du ... durchgezogen hast!

Aufschreiben! Oder aufnehmen!

Richte deinen Blick wieder zurück zu dir selbst!

Schaue dir tief in die Augen...

Wer bist du?

Was kannst du?
Was machst du gut?
Was bringst du für dich in dein Leben?
Welche Eigenschaften haben dich noch nie im Stich gelassen?

Schreib das auch noch auf oder halte es mit deinem Handy fest.

Jetzt schau auf dein Papier oder höre dir deine Aufnahmen an!
Sag, wie viele Ressourcen hast du für dich notiert?
Wie umfangreich sind deine Aufschriebe?
Aber vor allem:

Wie fühlst du dich, wenn du es liest bzw. anhörst?

Aus tiefstem Herzen machst du dir selbst dieses Geschenk. Du selbst bist die Schlüsselperson in deinem Leben. Du selbst gibst dir das Vertrauen, wonach du suchst. Und du selbst hast es gefunden und kannst es immer wieder finden.

Halte deine Erinnerung fest

Dieses Erlebnis mit dem Spiegel kannst du immer wieder erfahren. Wenn du das Gefühl hast, dein Vertrauen in dich, deine Fähigkeiten, deine Stärken und deinen Mut verloren zu haben. Dann Blicke tief in dich hinein. Aber schaue auch über dich hinweg. Halte deine Perspektive offen und halte auch deinen Geist offen. Öffne dich für das Gute, das immer da ist und sich dir zeigen will.

Nun finde noch einen Weg, um dich an deine Spiegel-Erfahrung zu erinnern. Finde etwas, dass dich mit all deinen Qualitäten, die du entdeckt hast, verwurzelt. Nimm dir dazu ausreichend Zeit.

Verbinde dich mit deinen Fähigkeiten

Dein Erinnerungsstück wird dir jeden Tag, jede Minute und jede Sekunde zeigen, was du alles in dir trägst und dass genau das immer da ist – in dir ist!

Verbinde dich mit diesen Fähigkeiten so oft wie möglich. Je öfter du damit in Kontakt gehst, desto besser verwurzelst du dich mit deinem Selbstvertrauen. Desto schneller und leichter wirst du auch in Zukunft den Zugang dorthin finden. Desto präsenter und klarer wird dir sein, dass du dir selbst vertraust.

Hab‘ Mut, riskiere den Blick in den Spiegel und finde zurück zum Vertrauen in dich selbst.

Von ganzem Herzen
Deine Anja

Lass' dein Leben leuchten

5 Schritte zu deinem Lebensglück

Wenn du über dein Selbstvertrauen hinaus noch mehr wachsen willst und das Gefühl hast, da ist noch viel mehr, dann hilft dir sicherlich mein 5-Schritte-Programm, um DEIN LEBEN LEUCHTEN zu lassen.

Das Coaching-Programm ist  ein Online-Kurs, mit dem du absolut selbständig und in deinem persönlichen Tempo arbeiten kannst.

Du willst mehr darüber erfahren?

Hier kannst du dich  auf der Webseite umsehen. Dort findest du alle Informationen, die du vorab brauchst.

Du bist fest entschlossen dein Leben leuchten zu lassen? Dann buche den Online-Kurs direkt hier

anja buntz coaching online kurs 1